Saturday, 20.04.19
home Familienurlaub Harz Urlaubsorte im Harz Wanderwege im Harz Modellbahnzentrum
Allgemeines Harz
Unterkünfte im Harz
Familienurlaub Harz
Die Walpurgisnacht
Geschichte Harz
Harzer Mundart
weiteres Allgemeines ...
Ortschaften Harz
Lutherstadt Eisleben
St. Andreasberg
Wernigerode
Goslar Harz
Halberstadt
weiteres Ortschaften ...
Freizeitaktivitäten Harz
Nordic Walking im Harz
Wandern im Harz
Klettern im Harz
Angeln im Harz
Golfen im Harz
weiteres Freizeitaktivitäten ...
Ausflüge Harz
Harzer Modellbahnzentrum
Bergwerksmuseen Harz
Hochseilpark Skyrope
Strasse der Romantik
Nationalpark Harz
weiteres Ausflüge Harz ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Der Brocken

Der Brocken



Mit seinen 1141,1m ist der Brocken nicht nur der höchste Berg des Harzes sondern ganz Norddeutschlands. Der in Sachsen- Anhalt befindliche Berg liegt in Mitten eines wunderschönen Nationalparks und kann über den Heinrich- Heine- Weg erklommen werden. Der Brocken stellt eines der beliebtesten Ausflugsziele der Deutschen dar und beeindruckt durch seine einmalige Landschaft.



Die auf dem Brocken wachsenden Pflanzen und Bäume haben sich dem dort herrschenden rauen und kühlem Klima angepasst und sind nicht nur für Biologen sehr interessant anzuschauen. Bei schönem klaren Wetter ermöglicht die aus Granit bestehende baumleere Bergkuppe den Besuchern einen Blick bis zum Großen Inselberg in Thüringen.

Das auf dem Brocken vorherrschende Klima ist sehr rau und durch kurze Sommer, sowie lange, kalte Winter gekennzeichnet. An durchschnittlich 100 Tagen im Jahr ist der Gipfel des Brockens mit Eis bedeckt und die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt gerade einmal 2,9°C. Der Brocken ist extremen Wetterbedingungen ausgesetzt und somit gerade für Meteorologen sehr interessant. Erstmalig wurde der Brocken nachweislich im Jahre 1572 erklommen.

Die 1850 unter dem preußischen Generalstab stattfindende Höhenvermessung ergab die noch heute gültige Höhe von 1141,1m. Fast ein ganzes Jahrhundert später, im Jahre 1937 wurde der Brocken gemeinsam mit dem Wurmber, dem Acker- Bruchber- Grad und dem Achtermann zum Naturschutzgebiet Oberharz erklärt.

Der Brocken ist ein sagenumwobener Berg und wird im Volksmund auch gerne als Hexenstieg oder Blocksberg bezeichnet, da er zu Zeiten der Hexenverbrennung, welche 1550 bis 1650 ihren Höhepunkt erreichte, als geheimer Treffpunkt für Hexentänze- und treffen gehalten wurde. Doch nicht nur in zahlreichen Sagen und Mythen spielt der Brocken eine große Rolle.

Auch viele Dichter und Denker befassten sich mit dem imposanten Berg und der umliegenden Region. So stellt der Brocken beispielsweise in Goethes Meisterwerk Faust einen Schauplatz der Handlung dar und auch Heinrich Heine war fasziniert von dem Berg und beschreibt ihn in seiner "Harzreise" besonders eindrucksvoll.



Das könnte Sie auch interessieren:
Camping im Harz

Camping im Harz

Camping im Harz Wer es gerne rustikal und einfach mag und einen Urlaub der etwas anderen Art verbringen möchte kann auf einem der zahlreichen Campingplätze im Harz einige Nächte im Zelt oder Wohnwagen ...
Das Harzfest

Das Harzfest

Das Harzfest Das größte Brauchtumsfest des Harzes und ganz Mitteldeutschlands, das Harzfest, wird von dem Harzer Förderkreis e.V. veranstaltet und findet seit 1993 alljährlich in den Sommermonaten ...
Harz Urlaub