Wednesday, 24.01.18
home Familienurlaub Harz Urlaubsorte im Harz Wanderwege im Harz Modellbahnzentrum
Allgemeines Harz
Unterkünfte im Harz
Familienurlaub Harz
Die Walpurgisnacht
Geschichte Harz
Harzer Mundart
weiteres Allgemeines ...
Ortschaften Harz
Lutherstadt Eisleben
St. Andreasberg
Wernigerode
Goslar Harz
Halberstadt
weiteres Ortschaften ...
Freizeitaktivitäten Harz
Nordic Walking im Harz
Wandern im Harz
Klettern im Harz
Angeln im Harz
Golfen im Harz
weiteres Freizeitaktivitäten ...
Ausflüge Harz
Harzer Modellbahnzentrum
Bergwerksmuseen Harz
Hochseilpark Skyrope
Strasse der Romantik
Nationalpark Harz
weiteres Ausflüge Harz ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Wernigerode

Wernigerode



Das beschauliche Städtchen Wernigerode wurde im 11. Jahrhundert zum ersten mal urkundlich erwähnt und wurde später von einem Graf Adalbert als Residenz auserwählt. Im Jahre 1229 erhielt die nun schon recht große Gemeinde im Harz ihre Stadtrechte verliehen und lockte im Laufe der kommenden Jahre immer mehr Bewohner an. Einige Jahre später, wurde dann auch das bis heute mehrfach umgebaute Rathaus errichtet und galt als Wahrzeichen der Stadt.



Auf den Grundmauern der ehemaligen Burg wurde im 17. Jahrhundert unter Graf Ernst zu Stolberg-Wernigerode ein romantisches Residenzschloss errichtet, welches noch heute ein beliebtes Ausflugsziel darstellt und besichtigt werden kann.

Berühmte Dichter wie Goethe und Fontane verbrachten einige Zeit im schönen und beschaulichen Wernigerode und der Journalist und Schriftsteller Hermann Löns war es, der den bis heute für die Stadt Wernigerode verwendeten Ausdruck „bunte Stadt am Harz“ prägte.

Neben dem wunderschönen Rathaus mit den zahlreichen Holzverzierungen, welche in hauptsächliche Heilige und Handwerker darstellen, dem 1848 auf dem Marktplatz errichteten Wohltäterbrunnen ist sind es vor allem die schönen alten Fachwerkhäuser, welche viele Touristen in die Stadt locken.

Das älteste Haus der Stadt befindet sich an der Südseite der Hinterstraße und ist eines der wenigen Gebäude, welches den großen Stadtbrand von 1847 schadenfrei überstand. Weitere Anziehungspunkte sind das in der Breiten Straße 72 befindliche „Krummelsche Haus“, welches vor allem durch seine zahlreichen Reliefs beeindruckt, das „Schiefe Haus“ in der Klintgasse 5 welches ursprünglich eine Teichmühle war, sowie das „Gadenstedtsche Haus“, dass im Jahre 1582 erbaut wurde und durch seinen vorragenden Erker im Stil der Hochrenaissance auffällt.

Doch nicht nur die alten Häuschen und netten Gassen sind einen Ausflug nach Wernigerode wert. Auch der Lustgarten mit Orangerie, welcher zu einem gemütlichen Sparziergang einlädt, die Besichtigung der alten Stadtmauer und der 1356 erstmals als Toranlage erwähnte Westernturm ziehen die Besucher der Stadt an.



Das könnte Sie auch interessieren:
Halberstadt

Halberstadt

Halberstadt Das heute fast 40 000 Einwohner zählende Städtchen Halberstadt liegt im nördlichen Harzvorland und wurde bereits im Jahre 804 von Karl dem Großen zum Bischofssitz auserkoren. In den ...
weiteres Ortschaften ...

weiteres Ortschaften ...

Orte im Harz Hier können Sie einiges über die verschiedenen Ortschaften im Harz nachlesen. Z. Bsp. die Lutherstadt Eisleben. {w486} In Eisleben ist Luther geboren und man kann sein Haus noch ...
Harz Urlaub